Platzordnung

Jedes aktive Mitglied ist berechtigt auf unserer Tennisanlage mindestens einmal am Tag zu spielen, und hat hierzu seine Marke zu stecken. Einzelpaarung 1 Stunde, Doppelpaarung 2 Stunden. Sofern die Plätze nicht von anderen Mitgliedern die noch nicht gespielt haben beansprucht werden, kann die Anlage unbeschränkt benutzt werden. 5 Minuten vor Ende der Spielzeit ist der Platz abzuziehen.

Passive Mitglieder spielen gegen Bezahlung der belegten Stunden, wenn Plätze durch aktive Spieler nicht genutzt werden. Die belegten Stunden sind in der Liste -Gaststunden- einzutragen.

Jugendliche und Schüler können von Montag bis Freitag jeweils bis 17.00 Uhr auf allen Plätzen spielen. Nach 17.00 Uhr ist nur noch Platz 4 von Jugendlichen belegbar.

Samstag und Sonntag und an Feiertagen darf von Jugendlichen nur auf Platz 4 gesteckt werden.

Spielen Jugendliche mit Ihren Eltern, so haben die Paarungen normales Belegungsrecht.

Gäste können nur mit Mitgliedern in der Zeit von Montag bis Freitag jeweils bis 17.00 Uhr spielen. Außerhalb dieser Zeit und an Wochenenden und Feiertagen dürfen Plätze mit Gästen nur dann belegt werden, wenn ein Platz frei ist und nicht durch andere Vereinsmitglieder beansprucht wird.

Jedes Gastspiel muss „vor“ dem Spiel in die ausliegende Gästeliste eingetragen werden.

Jedes Gastspiel (ausgenommen Kooperationsvereine) wird mit 5,50 abgerechnet und am Saisonende vom Konto des Vereinsmitgliedes abgebucht.

Alle Plätze können im viertelstündlichen Takt belegt werden. Dies geschieht mit dem Stecken der Namensschilder. Dazu müssen mindestens zwei Spielpartner auf der Clubanlage anwesend sein. Außerdem gilt beim Stecken „fair geht vor“, das heißt, solange Plätze frei sind, spielt man dort und wirft nicht andere Spieler vom Platz.

Ein Nachstecken/Schieben ist nicht möglich. Wird kein Anspruch auf den Platz erhoben, so kann ohne zeitliche Begrenzung gespielt werden. Spielwillige, die Anspruch auf diesen Platz erheben, müssen dies aktiv signalisieren. Sodann ist der Platz zum nächstgelegenen im Stundenviertel zu räumen.

Für jede aktive Mannschaft besteht die Möglichkeit vor der Saison beim Sportwart einen Trainingsplatz für die Zeitdauer von 2 Stunden zu beantragen. Die Trainingszeiten werden in Absprache mit den Mannschaftsführern vor der Saison festgelegt. Über diesen Trainingsplatz können die Mannschaften frei verfügen (Ballmaschinentraining, Einzeltraining, Doppeltraining, Spielübungen mit mehreren Spielern). Der Einsatz eines Tennistrainers während dieser Zeit ist vor der Saison von der Vorstandschaft zu genehmigen. Spieler die auf diesem Platz spielen wollen dürfen sich vor dem Training im Zeitfenster von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr nicht stecken und müssen den Platz räumen, wenn andere Mitglieder den Platz beanspruchen. Nach dem Training außerhalb des Trainingszeitfensters können die Spieler die auf dem Trainingsplatz gespielt haben, die Plätze nur benutzen wenn kein anderes Mitglied die Plätze beansprucht.  

Meisterschaftsspiele im Rahmen der Einzelmeisterschaften dürfen im Zeitraum von Dienstag-Donnerstag im Zeitraum von 17:00 Uhr – 19:00 Uhr durch stecken des Vereinsmeisterschaftsschildes nicht durchgeführt werden, wenn die Plätze anderweitig belegt sind. Werden Meisterschaftsspiele im Rahmen des normalen Steckens dennoch in gegenseitiger Absprache begonnen, kann der Platz länger benutzt werden, wenn dieser nicht durch ein anderes Vereinsmitglied beansprucht wird.

Die von den Mannschaften benutzen Plätze im Rahmen der Mannschaftstrainingszeiten können nach Genehmigung des jeweiligen Mannschaftsführers für Vereinsmeisterschaftsspiele genutzt werden.

Der Vorstand